„Engel aus Eis“ (27/2013)

Engel aus Eis

 

Engel aus Eis“

Die Nachricht von der Ermordung Erik Frankels alarmiert Erica Falck. Wenige Wochen zuvor hatte sie den sympathischen alten Lehrer um Hilfe gebeten. Unter den Sachen ihrer Mutter Elsy war ein Orden aus dem Zweiten Weltkrieg gewesen. Erica hatte ihn Frankel geschickt und gehofft, mehr über ihre Mutter zu erfahren. Zu Lebzeiten war Elsy immer distanziert gewesen, und Erica hat sich schon oft gefragt, wie gut sie ihre Mutter eigentlich kannte. Als sie nun erfährt, dass Elsy und Erik in ihrer Jugend einer geheimnisvollen Clique angehörten, ist ihre Neugier geweckt. Unterstützung findet sie bei ihrem Mann, Kommissar Patrik Hedström. Angesichts des dramatischen Mordfalls hat er Mühe, sich in seiner Elternzeit ausschließlich auf seine Tochter zu konzentrieren. Gemeinsam folgen sie Elsys Spur in die Vergangenheit.
(Klappentext des Romans)

Ich lese gerne Krimis, schwedische eigentlich besonders gern. Wie oft bei diesen ist das Thema der Zweite Weltkrieg und Nationalsozialismus.  Schon spannend, aber im letzten Drittel vorhersehbar. Und der Titel erschließt sich mir gar nicht.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: