Archive for the ‘Unterwegs entdeckt’ Category

12 von 12 – April

13. April 2017

Um 4 planmäßig erwacht, Bauchschmerzen, aber am Küchentisch sofort irgendwie daran gedacht, daß der 12. des Monats ist. Also dann:

Mir ist das zu zeitig. Bauch- und Rückenschmerzen, übel. Aber die Schnitten sind geschmiert, Kaffee und Glühwein ist in den Thermoskannen, noch dreimal rasch auf’s WC und dann los.

„Sie haben Ihren Bestimmumgsort erreicht“. Viel zu spät, aber LKW an LKW, Umleitungen, jede rote Ampel war für uns reserviert. Dreimal anhalten wegen Übel usw. Aber unser Platz ist noch frei und der Marktmeister erfreut, daß wir bei dem Wetter erschienen sind.

Kultur am Arbeitsplatz. Zumimdest dahinter.

Mittagessen. Für den Mann, ich mag heute nichts. Vom Fleischer, Rinderbraten mit Rotkohl und Kartoffeln, knapp 5€, sehr zu empfehlen. Er sagt, es schmeckt sehr gut ( mir alles egal).

Ostermarktimpression. Ostern steht vor der Tür.

Blumen gibt es auch, am Nachbarstand. Aber ich muß die vom letzten Markt erst mal einpflanzen…

Alles wieder im Auto drin. Auf in den Feierabendverkehr.

Nach zwei Stunden endlich zu Hause. Eigentlich will ich nur noch ins Bett, aber nun habe ich doch Hunger, noch keine Zeitung gelesen udn Fotos brauche ich auch noch 🙂

Nudeln gehen immer, machen glücklich und sind schnell gemacht. Mit tschechischer Soße ein Genuß.

Date mit den Badeenten.

Noch ein paar Seiten lesen, muß sein, immer.

Der Tag hört auf wie er begann, es regnet.

Das waren meine 12 von 12 ( bzw. ein paar mehr9.

Mehr davon HIER:

Urlaubsnachlese (1)

13. Februar 2017

zypern-insta-3

zypern-insta-7

zypern-insta-2

zypern-insta-5

zypern-insta-4

zypern-insta-6

zypern-insta-8

zypern-insta-9

zypern-insta-1

Aus dreitrillionen Bildern die schon fast bearbeiteten ausgewählt.

Acht Tage Nordzypern, interessant, anstrengend, unbedingt empfehlenswert.

Eines Tages mehr…

12 von 12 – Februar

13. Februar 2017

Oh, vergessen, daß der 12. ist und Caro Bilder sammelt. Beim Instagramen dran erinnert und da war ich schon beim Ciabattabacken, weil keiner Lust hatte, zum Bäcker zu gehen ( obwohl es fußläufig mindestens fünf bis zehn in unmittelbarer Nähe gibt).

12von12februar-2

Dann also Chaosfrühstück, die jungen Leute wollen es so…

12von12februar-3

Für den Besuch dabei den Pullover reparieren, schwieriger als gedacht, aber machbar ( wenn es meiner gewesen wäre, hätte es wahrscheinlich Wochen oder Monate gedauert 🙂 ).

12von12februar-4

Noch rasch den Geschirrspüler aus- und einräumen, bevor ich als Taxi zum Bahnhof fungiere ( und es ist das allererste Mal, daß ich ein Geschirrspülerbild poste)

12von12februar-5

Auf dem Bahnhof sonntagsshoppen, aber nur der Tee durfte mit nach Hause…

Küche und Wohnzimmer wieder richten, aufräumen, saugen, usw.

Kleines Mittagessen, Nudelglück…

12von12februar-13

Lesen statt Mittagsschläfchen

12von12februar-14

Sonntagnachmittag, stricken, Gilmore Girls und bald gibt’s Kuchen…

12von12februar-15

Weinchen und quizduellen mit dem Bruder

12von12februar-16

Abendessen, gebackener Camembert, vegetarisches Wochenende

12von12februar-17

Mit der Freundin telefonschwatzen

12von12februar-1

Und nun nur noch strickfernsehen und im Bett ein neues Buch beginnen. Gute Nacht.

Mehr 12von 12 hier.

Maschenzauber – Zaubermaschen

16. Januar 2017

freitag13-1-6

 

freitag13-1-5

 

freitag13-1-4

kalt und schön

3. Januar 2017

Licht

28. November 2016

Licht war das Thema der letzten Woche. Viel Licht in der dunklen Jahreszeit. Auf dem Balkon. Auf dem Nachhauseweg nach dem Sport. Auf dem kleinen, feinen Weihnachtsmarkt. Und in der großen, alten Messehalle. Hier kann man noch viel mehr, auch schöneres Licht sehen.

4inaboxsmall

Freitags-Füller

18. November 2016

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1.  Das Wetter ist  novemberig, grau, windig, aber warm.

2.   Letztes Wochenende hatte ich mich schon sehr warm angezogen, drei Hosen übereinander und sieben Oberteile – und das war auch gut so.

3.  Kaffee, Tee oder Kakao? Ich mag am liebsten alles, zuerst morgens Tee, dann Kaffee und Kakao am Nachmittag, am liebsten weiße Schokolade. .

4.  Wahrscheinlich Muffins für morgen backe ich als nächstes.

5.  An den Füßen die letzten Tage schon zwei Paar Socken, warme Frotteesocken vom Lutzl und darüber gestrickte von mir. Aber nun brauche ich das dieses Wochenende wohl eher nicht, GsD .

6.  Spielzeug-Uta ganz neu.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf kochen mit dem Bruder und Gatten ( auf Wunsch Spinat und Ei) und zeitig schlafen, denn morgen habe ich zeitig aufstehen und Markt bis nachts um zwei geplant und Sonntag möchte ich nach kurzer Nacht das Auto entladen, mit der Tante und dem Bruder und Gatten auf dem Friedhof Grabsträuße ablegen und Kerzen entzünden und ein paar Schritte spazieren  und danach gemeinsam essen gehen !

Freitagsfüller hier.

11.11.

11. November 2016

11-11-5

11-11-4

Ich hinke…

7. November 2016

…hinterher, mit den Fotos, die es vom PC in das Blog schaffen wollen.

Ein Samstagsmarkttag in Vatterode, idyllisch:

 

Ein Sonntagmarkttag in Seeburg am Süßen See:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Und unschwer zu erkennen, wo wir den Halloweentag verbracht haben:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

(Fast) gut, daß ich dieses Wochenende nicht ein einziges Bild gemacht habe, weder vom Kochen ( Wildschwein aus der Dübener Heide, so lecker!), noch vom Regen am Samstag oder dem Wolkenhimmel im Harz am Sonntag…  Demnächst wieder.

Sonntagsimpresionen

31. Oktober 2016

seeburg30-10-2

seeburg30-10-3

seeburg30-10-4

seeburg30-10-1 Seeburg, Promenade. Das Schöne so nah vor der Tür….